Herbsttagung der Jungphilologen in Göttingen

Vom 05.-07. September 2019 fand die Bundestagung der Jungphilologen in Göttingen statt. Thema der dreitägigen Tagung war das Lehramtsstudium im Zeitalter der Digitalisierung – Inwieweit ist eine Reform des Lehramtsstudiums für Sek. II Lehrkräfte im Zeitalter der Digitalisierung notwendig?

Ziel der Tagung war es, einen Überblick über die LehrerInnenausbildung sowie das Referendariat auch im Hinblick auf die Digitalisierung in den einzelnen Bundesländern zu bekommen und neue Positionspapiere zu diesen Themen zu schreiben.

Dazu bildeten sich zwei Arbeitsgruppen, welche die einzelnen Abschnitte bearbeiteten. Um einen Überblick über die Möglichkeiten der Integration der Digitalisieren zu bekommen, stellte Torben Mau das Projekt Digitale Bildung in der LehrerInnenausbildung der Universität Göttingen vor. Alle Jungphilologen sahen jedoch Probleme darin, die neuen Medien und vor allem die Ausbildung der Lehrkräfte im Umgang mit den neuen Medien in die LehrerInnenausbildung zu integrieren. Dazu müssten sie zunächst fester Bestandteil der Ausbildung werden. Weiterhin bräuchten die Universitäten geschultes Personal, die die Handhabung zum Beispiel von Smart-Boards und Tablets im Unterricht und vor allem die Möglichkeite nfür den Unterricht genau aufzeigen.

weiterlesen