Archiv der Kategorie: Junge Philologen

Die Jungen Philologen im DPhV

Lehrerausbildung in der zweiten Phase

vorgelegt als Resolution der Jungen Philologen im DPhV
auf der Herbsttagung 2019 in Göttingen

In nahezu allen Bundesländern ist das Referendariat für Gymnasiallehrer meist auf 18 Monate reduziert worden. Die Motivation hierfür entstammt vielfach den von den jeweiligen Landesregierungen sich selbst auferlegten Sparmaßnahmen, gleichwohl aber einem ideologisch bedingten Wunsch nach Gleichmacherei. Bislang dem Referendariat zugehörige Ausbildungsaspekte wurden und werden den Universitäten zugetragen oder müssen von Kollegen an den Ausbildungsschulen übernommen werden, ohne dass hierfür die notwendigen finanziellen und personellen Mittel zur Verfügung stünden. Dies hat überaus negative Folgen für gymnasiale Bildung im Allgemeinen und die einzelnen Gymnasiallehrkräfte im Speziellen.

weiter Lesen