Stärkung des Lehramtsstudiums in Mangelfächern

KMK-Pressemitteilung

KMK legt Empfehlungen zur Stärkung des Lehramtsstudiums in Mangelfächern vor

Die Kultusministerkonferenz hat in ihrer virtuellen 376. Sitzung in Berlin Vorschläge entwickelt, wie das Bild von Mangelfächern, insbesondere Mathematik und Naturwissenschaften, so verändert werden kann, dass mehr Abiturientinnen und Abiturienten ein Lehramtsstudium in einem dieser Fächer aufnehmen und infolgedessen das Angebot erhöht wird.

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst: „Die Länder sind sich der herausfordernden Lage sehr wohl bewusst und werden den Kopf nicht in den Sand stecken. Es zeigt sich, dass wir die Bemühungen zur Gewinnung von Lehrkräften in den Ländern weiter intensivieren müssen, auch deshalb haben wir diese Empfehlungen für Mangelfächer entwickelt. Es muss uns gelingen, den so wichtigen Beruf der Lehrerinnen und Lehrer durch weitere Maßnahmen noch attraktiver zu machen.“

Stärkung des Lehramtsstudiums in Mangelfächern weiterlesen

Bundesvorsitzende des DPhV im Amt bestätigt

DPhV wählt neuen Geschäftsführenden Vorstand:
Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing im Amt der Bundesvorsitzenden bestätigt

Gymnasium weiter gedacht – trotz Corona-Pandemie

Berlin – Die Vertreterversammlung des Deutschen Philologenverbandes hat Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing mit großer Mehrheit im Amt der Bundesvorsitzenden bestätigt. Bei der Wahl am 3. Dezember stimmten 98 Prozent der Delegierten für die 58-jährige Professorin für die gymnasiale Lehrerbildung an der Universität Marburg. Ihre Amtszeit verlängert sich damit um weitere vier Jahre.

In ihrer Rede kündigte die DPhV-Vorsitzende an, sich offensiv für eine anspruchsvolle Profilierung des Gymnasiums trotz Corona-Pandemie einzusetzen. Eine Besonderheit des Gymnasiums sei es, dass dort „weiter gedacht wird – weiter im Sinne einer breiten Perspektive auf die Gesellschaft und die Welt, weiter in dem Sinne, dass wir mit unseren Schülern nicht bei der ersten, scheinbar einfachen Erklärung eines
Phänomens stehen bleiben, sondern weiter forschen, mehr wissen wollen – und weiter dahingehend, dass wir mit unseren Schülerinnen und Schülern auch Gegenstände betrachten, die nicht auf den ersten Blick nützlich oder interessant sind, von deren Wert wir aber überzeugt sind“, erklärte sie auf der Vertreterversammlung, die unter dem Motto „Gymnasium – weiter gedacht“ einberufen wurde.
weiterlesen

PhVSA begrüßt verschärfte Maßnahmen zum Infektionsschutz

Presseerklärung des Philologenverbandes Sachsen-Anhalt

zur Pressemitteilung des Bildungsministeriums vom 23.11.2021

  • Der Philologenverband Sachsen-Anhalt begrüßt verschärfte Maßnahmen zum
    Infektionsschutz von Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften.
  • Überfällig ist die ab 29. November verordnete Testpflicht an jedem Unterrichtstag.
  • Der Philologenverband fordert weiterhin die Testung aller am Schulleben beteiligten Personen, also auch der Genesenen und Geimpften, da auch diese Infektionsträger sein können. Alle dafür notwendigen Tests sind durch den Arbeitgeber zur Verfügung stellen.

weiterlesen

Wahlvertretertag des Philologenverbandes von Sachsen-Anhalt

Corona gerecht, aber trotzdem feierlich fand am 18.11.2021 im Festsaal des Salzlandcenters in Staßfurt Wahlvertretertag des Philologenverbandes Sachsen-Anhalt statt. Der vor 31 Jahren gegründete Verband vertritt die Interessen der Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer in Sachse-Anhalt.

Im öffentlichen Teil der Veranstaltung übermittelte nach den Grußworten des Oberbürgermeisters von Staßfurt und des ersten Stellvertretenden Landesvorsitzenden des dbb beamtenbund und tarifunion sachsen-anhalt der neu berufene Staatssekretär im Bildungsministerium, Herr Frank Diesener, herzliche Grüße und den Dank der Ministerin für Bildung, Frau Eva Feußner, an die Lehrerinnen und Lehrer der Gymnasien Sachsen-Anhalts. Die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing würdigte in Ihrer Grußbotschaft das Engagement und die Erfolge des Philologenverbandes bei der Entwicklung der Qualität und der Zukunft des Gymnasiums und des Abiturs.
weiterlesen

Ich habe LehrKRAFT :) – Imagekampagne des DPhV

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute startet die Imagekampagne des Deutschen Philologenverbandes „Ich habe LehrKRAFT“.Auf Instagram, Twitter und Facebook erklären Lehrkräfte, warum sie ihren Beruf lieben, was sie motiviert, was sie ihren Schülerinnen und Schülern vermitteln wollen. Und das klingt deutlich anders als vieles, was während der Corona-Pandemie immer mal wieder behauptet wurde. Wenn Ihr/Sie hineinschaut, freue ich mich

Instagram: Hier liken und teilen!
Twitter: Hier retweeten und liken!
Facebook: Hier liken und teilen!

und schicke Euch/ Ihnen viele herzliche Grüße!
Susanne (Lin-Klitzing)

Einkomensrunde 2021-Aktionstag des DPhV

Bildung nur mit uns!

Verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer unterstützten am 8. November 2021 beim Aktionstag des Deutschen Philologenverbandes (DPhV) an mehreren bundesweiten Standorten die tarifbeschäftigten Kolleginnen und Kollegen bei den Tarifverhandlungen zum TV-L während ihrer Freizeit. Denn sie erwarten eine zeitgleiche und systemgerechte Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf den Beamtenbereich und profitieren so ebenfalls von einem erfolgreichen Abschluss

Ein Herz für Lehrende im TV-L

die Aktionsteilnehmenden in Sachsen-Anhalt zeigten sich kreativ und backten in Vorfeld Lehrerinnen- und Lehrerfiguren, die an die Teilnehmenden vor Ort verteilt wurden. auch in Sachsen, Thüringen und Berlin wurden fleißig Keks- und Pfefferkuchenfiguren gebacken. In Baden-Würtemberg veranstalteten die Kolleginnen und Kollegen ein Singspiel. So sollte auf den eklatanten Lehrkräftemangel hingewiesen werden. Denn selbstgebackene Lehrkräfte können nicht unterrichten, es braucht dringend neues Personal!

weiterlesen