Beitragsordnung

Auszug aus der Beitragsordnung Philologenverband Sachsen-Anhalt (ab 01.09.2019)

Die Beitragsordnung wurde auf dem Wahlvertretertag des PhVSA am 27.10.2011 einstimmig beschlossen und ab dem 01.01.2012 gültig. Grundlage für die Höhe der Beiträge ist die laut Arbeitsvertrag festgelegte Arbeitszeit.

Beitragsordnung

  • Der Mitgliedsbeitrag ist jeweils zu Beginn eines Quartals per Einzugsermächtigung zu entrichten.
  • Der Mitgliedsbeitrag setzt sich zusammen aus
    – dem Beitrag für den PhVSA ( Beitragstabelle)
    – den Beiträgen für die Dachverbände (dbb Bund, dbb Land, DPhV)
    – dem Beitrag für den Streikfond des DPHV.
  • Die Anpassung der Beiträge für die Dachverbände, einschließlich Streikfond, erfolgt zeitnah nach deren jeweiligen Beschlüssen.
  • Zu jedem Wahlvertretertag hat die Vertreterversammlung über die Anpassung der Beiträge an die Gehaltsentwicklung zu beschließen.
Tabelle der Quartalsbeiträge für den PhVSA (Änderungen der Dachverbände angeglichen ab 01.09.2019)
Beamten-Besoldungs-Gruppe Entgeltgruppe Angestellte Beschäftigungsumfang (nach Festsetzung der regelmäßigen Arbeitszeit durch Tarifvertrag)
76 % bis 100 %
(ab 19 Wochenstunden)
51 % bis 75 %
(ab 12,5 Wochenstunden)
bis 50 %
A 16 E 15 Ü 47,00 € * (= 58,14 €) 33,00 € * (= 44,14 €) 19,00 € * (= 30,14 €)
A 15 E 15 37,00 € * (= 48,14 €) 25,50 € * (= 36,64 €) 14,00 € * (= 25,14 €)
A 14 E 14 33,00 € * (= 44,14 €) 22,50 € * (= 33,64 €) 12,00 € * (= 23,14 €)
A 13 E 13 30,00 € * (= 41,14 €) 20,50 € * (= 31,64 €) 10,50 € * (= 21,64 €)
A 12 E 12 29,00 € * (= 40,14 €) 19,50 € * (= 30,64 €) 10,00 € * (= 21,14 €)
Pensionäre, Rentner,
ATZ-Ruhephase, Referendare
3,00 € *(= 14,14 €) *zzgl. zu den Mitgliedsbeiträgensind ab 01.0.2019 zu entrichten:
3,63€/ Monat -Beiträge für die Dachverbände (Quartal: 10,89€)
1,00 €/ Jahr -Beitrag zum Streikfond (Quartal: 0,25 €)
Studenten, Erziehungsurlaub 3,00 €  

. . .

Wir bitten alle Mitglieder, Änderungsmitteilungen schriftlich und rechtzeitig an die Landesgeschäftsstelle in Merseburg zu richten.

Eintritte erfolgen satzungsgemäß zum Quartalsanfang, Austritte zum Quartalsende.
Rückwirkend erfolgt keine Beitragserstattung, bei Beitragsrückstand ruhen die Leistungen des Verbandes bis zum Ausgleich des Beitragskontos.

 

Rolf Laux
Schatzmeister